Gekko-Gecko-Banner1250
[Tokeh] [Einleitung] [Verbreitung] [Lebensräume] [Beschreibung] [Lebensweise] [Haltung] [Ernährung] [Vermehrung] [Galerie] [Literatur] [Links] [Impressum] [Biografie] [Suche/Biete] [Gekko] [Introduction]

Bio. A. S. Schillert:

Ich heiße Andreas S. Schillert und wohne in Berlin.
Ich betreibe die Terraristik seit 1989 und habe mich am Anfang auf die Pflege von Schlangen konzentriert. Meine ersten Schlangen waren Kornnattern (Pantherophis g. guttatus) und Rauhe Grasnattern (Opheodris aestivus). Im Jahre 1991 habe ich meine ersten Eierschlangen (Dasypeltis scabra) bekommen. Zwei Jahre später sind dann D. fasciata und D. inornata dazu gekommen. Ferner halte ich noch die Kap-Korallenschlangen (Aspidelaps l. lubricus). Jedoch habe ich mich auf die Afrikanischen Eierschlangen der Gattung Dasypeltis spezialisiert.
Seit 2004 halte und züchte ich auch Echsen, speziell Tokehs (Gekko g. gecko), Smaragdskink (Lamprolepis smaragdina), Asiatische Schlangen- oder Natternauge (Ablepharus pannonicus) und den Berberskink (Eumeces algeriensis).

 

Mitgliedschaften:

Ich bin seit 1992 Mitglied in der Terrariengemeinschaft Berlin e.V., wo ich für zwei Sitzungsperioden (4 Jahre) Vorsitzender war. Seit 1994 bin ich auch Mitglied der DGHT.

 

Sachkunde:

Ich bin seit 2001 im Besitz des VDA & DGHT Sachkundenachweises mit Erweiterung für Gefährliche Tiere. Ferner habe ich am 02.02.2008 in Berlin erfolgreich an einem Giftschlangen-Seminar unter der Leitung von Herrn Werner Strassmann (Zürich) teil genommen.

 

Fachartikel:

Schillert, A. S. (1997): Das Porträt: Mehelya capensis capensis – SAURIA, Berlin, 19 (2): 1–2.

Schillert, A. S. (2000): Buchbesprechung: GREENE, FOGDEN & FOGDEN (1999): Schlangen. Faszination einer unbekannten Welt – SAURIA, Berlin, 22 (4): 10.

Schillert, A. S.
(2004): Dasypeltis fasciata – SAURIA, Suppl., Berlin, 26 (3): 609–612.

Schillert, A. S. (2009): Erfahrungen bei der Terrarienpflege des Gepunkteten Kapskinks Trachylepis punctatissima (Smith, 1849) – SAURIA, Berlin, 31 (2): 5–12.

Grossmann, W., T. Kowalski & A. S. Schillert (2013): Das Asiatische Schlangen- oder Natternauge, Ablepharus pannonicus (Fitzinger, 1823) –– SAURIA, Berlin, 35 (2): 3–13.

Schillert, A. S. (2016): Das Porträt: Bitis cornuta –– SAURIA, Berlin, 38 (2): 1–2.

 

- - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - -- - -  - - -  - - - -- - - -  - - -  - - -  - - -  - -- - -  - - -  - - -  - --

Bio. G. Simon:

Ich bin Georg Simon und komme aus Berlin. Schon immer war ich begeistert von Pflanzen und Tieren. Im Alter von 11 Jahren (1998) konnte ich zum ersten mal Chalcides coeruleopunctatus und Tarentola gomerensis auf La Gomera in freier Wildbahn bewundern. Die Art und Weise wie diese wunderschönen Tiere nach Insekten jagten und sich mühelos an den Felsen und Wänden bewegten, faszinierte mich sehr. Aufgrund dieser Erlebnisse fing ich an mich näher mit der Haltung und Vermehrung von Reptilien, Amphibien und Insekten zu beschäftigen. Besonders die hohe Diversität von Geckoarten war überwältigend für mich, sodass ich schon bald begann selbst einige Arten zu halten und vermehren.  Während dieser Zeit absolvierte ich auch einige Praktika im Museum für Naturkunde in Berlin und bekam Einblicke in die umfangreiche herpetologische Sammlung an Reptilien. Schließlich fertigte ich eine Abitur-Abschlussarbeit an, in der ich mich mit Gekko gecko und seinen Verhaltensweisen beschäftigte.
Über die Jahre wuchsen meine Erfahrung und mein Bestand, vor Allem an Geckoarten aus dem Südostasiatischen Raum, stetig an.
Mittlerweile gehört es zu meinen Hauptzielen die Lücke zwischen Wissenschaftlern und Hobby-Herpetologen auf diesem Gebiet zu füllen und meinen Beitrag zu stabilen Nachzuchtpopulationen zu leisten und darüber hinaus ein generelles Interesse an der Erhaltung von Wildpopulationen zu wecken.

Mitgliedschaften:

Ich bin seit 2009 Mitglied in der Terrariengemeinschaft Berlin e.V. (TGB Berlin).
Ich bin seit 2015 im Besitz des VDA & DGHT Sachkundenachweises
 

Sachkunde:

Ich studiere Nutztierwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.


Fachartikel:

Simon, G. & W. Grossmann (2013): Tokeh-Morphen, Gekko gecko (Linnaeus, 1758) sensu lato im Terrarium. Teil 1: „Calico“-Tokehs –– SAURIA, Berlin, 35 (4): 37–52

Grossmann, W. & G. Simon (2014): Tokeh-Morphen, Gekko gecko (Linnaeus, 1758) sensu lato im Terrarium. Teil 2: „Blauköpfige Grüne“ –– SAURIA, Berlin, 36 (2): 21–35.

 

- - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - - -  - -- - -  - - -  - - - -- - - -  - - -  - - -  - - -  - -- - -  - - -  - - -  - --

Bio. W. Grossmann:

Mein Name ist Wolfgang Grossmann und ich wohne ebenfalls in Berlin. Bereits in der Kindheit bestand meinerseits ein reges Interesse an Pflanzen und Tieren. Schon während der Grundschule begann ich mit der Haltung von heimischen Lurchen und Echsen. 1972 war der Beginn eigener naturorientierter Reisen.
Mein terraristischer und herpetologischer Schwerpunkt liegt auf den Amphibien, und hauptsächlich auf den Reptilien Südostasiens. Der Focus ruht dabei auf den Geckos, Skinken und Schlangen. Seit 1976 unternahm ich zahlreiche Fernreisen, vorwiegend in verschiedene Gegenden Asiens und speziell Südostasiens, aber auch einige nach Afrika und Arabien. Ergebnisse dieser Reisetätigkeiten und den dort gewonnenen Erkenntnissen, sowie den bei Pflege und Vermehrung von Reptilien aus diesen Regionen gemachten Erfahrungen, wurden zahlreiche Artikel in Fachjournalen und Büchern veröffentlicht.
 

Mitgliedschaften:

Seit 1981 bin ich Mitglied der Terrarien-Gemeinschaft Berlin e. V. und ab 1984 bis 2012 im Vorstand der TGB. Von 1984 bis 2002 war ich Chefredakteur der vereinseigenen Fachzeitschrift SAURIA, und bis 03.2012 Vorsitzender der TGB (Terrarien-Gemeinschaft Berlin e. V).

Von 1982 bis 2012 war ich Mitglied in der DGHT (Deutsche Gesellschaft für Terrarienkunde)

Seit 2007 bin ich Mitglied der IG Phelsuma.

Ich gehöre zu den Initiatoren der Internationalen Geckotagung (jährlich seit 1985).

 

Sachkunde:

Ich bin seit 2001 im Besitz des VDA & DGHT Sachkundenachweises, inklusive der Erweiterung für Gefährliche Tiere. Ferner habe ich im Februar 2008 erfolgreich an einem, von Herrn Werner Strassmann (Zürich) in Berlin geleitetem, Giftschlangen-Seminar teilgenommen.

 

Veröffentlichungen:... siehe auch Literatur.

Grossmann, W. (1984): Buchbesprechung: Müller (1984): Karinatur. – Spötter sehen unsere Welt. –– SAURIA, Berlin, 6 (3): 28.

Grossmann, W. (1986a): Titelbild / Das Portrait: Callagur borneoensis (Schlegel & Müller, 1844). –– SAURIA, Berlin, 8 (4): 1–2.

Grossmann, W. (1986b): Erste Erfahrungen bei der Haltung und Nachzucht des Olivefarbenen Baumskinkes Dasia olivacea Gray 1838. –– SAURIA, Berlin, 8 (4): 13–21.

Grossmann, W. (1987a): Titelbild / Das Portrait: Cyrtodactylus rubidus (Blyth, 1860). –– SAURIA, Berlin, 9 (3): 1–2.

Grossmann, W. & W. Mudrack (1987): Beitrag zur Haltung und Nachzucht von Gekko smithii Gray, 1842. –– SAURIA, Berlin, 9 (3): 25–30.

Grossmann, W. (1987b): Über einen ungewöhnlich gefärbten Tokeh aus Thailand – ein Gekko gecko (Linnaeus, 1758)? –– SAURIA, Berlin, 9 (4): 19–20.

Grossmann, W. (1988a): Titelbild / Das Portrait: Pygopus nigriceps (Fischer, 1882). –– SAURIA, Berlin, 10 (2): 1–2.

Bringsoe, H., W. Grossmann  & T. Ulber (1988): Zum Thema: Fachzeitschriften. — SAURIA, Berlin, 10 (2): 13–17.

Grossmann, W. (1988b): Titelbild / Das Portrait: Pedostibes hosii (Boulenger, 1892). –– SAURIA, Berlin, 10 (3): 1–2.

Grossmann, W. & C. Schäfer (1988): Zum Thema: Nachzuchten. –– SAURIA, Berlin, 10 (3): 21–22.

Grossmann, W. & V. Stein (1988): Gekko petricolus Taylor, 1962 – Haltung und Zucht im Terrarium. –– SAURIA, Berlin, 10 (3): 27–-30.

Grossmann, P. & W. Grossmann (1989): Titelbild / Das Portrait: Chelodina steindachneri Siebenrock, 1914. –– SAURIA, Berlin, 11 (2): 1–2.

Grossmann, W. (1989a): Zum Thema: Postversand. –– SAURIA, Berlin, 11 (2): 17–18.

Ulber, T., W. Grossmann, J. Beutelschiess & C. Beutelschiess (1989): Terraristisch/Herpetologisches Fachwörterbuch. –– Berlin (Terrarien Gemeinschaft Berlin e. V.), 176 S.

Grossmann, W. (1989b): Titelbild / Das Portrait: Lycodon effraenis Cantor, 1847. –– SAURIA, Berlin, 11 (4): 1-2.

Schulz, K.-D. & W. Grossmann (1990): Titelbild / Das Portrait: Acanthophis pyrrhus Boulenger, 1898. –– SAURIA, Berlin, 12 (2): 1–2.

Grossmann, W. & T. Ulber (1990): Ein neuer Gecko aus Zentral-Thailand: Gekko siamensis sp. nov. (Reptilia: Sauria: Gekkonidae). –– SAURIA, Berlin, 12 (3): 9–18.

Grossmann, W. (1990): Titelbild / Das Portrait: Bungarus flaviceps flaviceps Reinhardt, 1843. –– SAURIA, Berlin, 12 (4): 1–2.

Ulber, T. & W. Grossmann (1991): Ein weiterer neuer Gecko aus Zentral-Thailand: Cyrtodactylus papilionoides sp. nov. (Reptilia: Sauria: Gekkonidae). –– SAURIA, Berlin, 13 (1): 13–22

Rese, R. & W. Grossmann (1991): Titelbild / Das Portrait: Varanus (Empagusia) flavescens (Hardwicke & Gray, 1827). –– SAURIA, Berlin, 13 (3): 1–2.

Grossmann, P. & W. Grossmann (1991): Titelbild / Das Portrait: Asterochelys radiata (Shaw, 1802). –– SAURIA, Berlin, 13 (4): 1–2.

Grossmann, W. (1992a): Beitrag zur Biologie der Kukrinatter Oligodon cyclurus smithi (Werner, 1925). –– SAURIA, Berlin, 14 (2): 3–10.

Grossmann, W. (1992b): Buchbesprechung: Henkel & Schmidt (1991): Geckos. –– SAURIA, Berlin, 14 (3): 23–24.

Grossmann, P. & W. Grossmann (“1991” 1992): Frontcover/The Portrait: Asterochelys radiata (Shaw, 1802). –– SAURIA [E], Kempton Park, 1 (2): 1–2.

Grossmann, W. (1992c): Contribution to the Biology of the Kukrisnake Oligodon cyclurus smithi (Werner, 1925). –– SAURIA [E], Kempton Park, 1 (4): 3–10.

Steiof, C. & W. Grossmann (1992): Titelbild / Das Portrait: Hypsilurus dilophus (Duméril & Bibron, 1837). –– SAURIA, Berlin, 14 (4): 1-2.

Vogel, G. & W. Grossmann (1993): Titelbild / Das Portrait: Chrysopelea pelias (Linnaeus, 1758). – SAURIA, Berlin, 15 (1): 1–2.

Grossmann, W. (1993): Ungewöhnlich hohe Populationsdichte bei Gekko monarchus (Duméril & Bibron, 1836). –– SAURIA, Berlin, 15 (1): 13–16.

Manthey, U. & W. Grossmann (1994): Gleitfliegen bei Bronchocela cristatella (Kuhl, 1820) (Sauria: Agamidae). –– SAURIA, Berlin, 16 (1): 37–38.

Grossmann, W. (1994): Titelbild / Das Portrait: Manouria impressa (Günther, 1882). –– SAURIA, Berlin, 16 (4): 1–2.

Grossmann, W. (1995): Titelbild / Das Portrait: Aeluroscalabotes felinus (Günther, 1864). –– SAURIA, Berlin, 17 (2): 1–2.

Grossmann, W. (1996a): Beobachtungen an Gekko ulikovskii Darewski & Orlov, 1994. –– SAURIA, Berlin, 18 (2): 31–34.

Grossmann, W. (1996b): Ein einfacher Inkubator zur Zeitigung von Reptilieneiern. — SAURIA, Berlin, 18 (2): 45–46.

Grossmann, W., C. Schäfer & P. Harbig (1996): Phyllodactylus siamensis Boulenger, 1898. –– SAURIA, Suppl., Berlin, 18 (3): 357–360.

Grossmann, W. (1996c): Titelbild / Das Portrait: Elaphe porphyracea (Cantor, 1839) - Elaphe porphyracea ssp.. –– SAURIA, Berlin, 18 (4): 1–2.

Grossmann, W. (1996d): Buchbesprechung: Rösler (1996): Geckos. – Alle Gattungen. –– SAURIA, Berlin, 18 (4): 28.

Grossmann, W. (1997a): Zur Carapaxgröße der Gelbkopf-Landschildkröte Indotestudo elongata (Blyth, 1853). –– SAURIA, Berlin, 19 (2): 7–10.

Grossmann, W. (1997b): Buchbesprechung: Wermuth & Mertens (1996): Schildkröten – Krokodile – Brückenechsen. –– SAURIA, Berlin, 19 (2): 30.

Grossmann, W. (1997c): Der kleine Tip: Preisgünstige Plastikterrarien. –– SAURIA, Berlin, 19 (2): 34.

Grossmann, W. (1997d): Buchbesprechung: David & Vogel (1996): Snakes of Sumatra. –– SAURIA, Berlin, 19 (3): 46.

Grossmann, W. (1997e): Gekoni Thajska a Malajského poloostrova. –– Niedeliana, Prag, 1997 (3): 24–27.

Manthey, U. & W. Grossmann (1997): Amphibien und Reptilien Südostasiens. –– Münster (Natur und Tier-Verlag), 512 S.

Grossmann, W. & U. Grychta (1998): Bemerkungen zur Größe der Malayen-Weichschildkröte Dogania subplana (Geoffroy, 1809). –– SAURIA, Berlin, 20 (2): 11–13.

Grossmann, W. (1998): Bemerkungen zu Gumprecht. –– SAURIA, Berlin, 20 (2): 30.

Tillack, F. & W. Grossmann (1998): Erstnachweis eines schwarzen Kraits (Gattung Bungarus Daudin, 1803) auf Bali, Indonesien – (Reptilia: Serpentes: Elapidae). –– SAURIA, Berlin, 20 (3): 11–14.

Grossmann, W. & F. Tillack (1998): Bemerkungen zur Verbreitung von Elaphe flavolineata (Schlegel, 1837). –– SAURIA, Berlin, 20 (3): 43–45.

Grossmann, W. & F. Tillack (1999): Ein ungewöhnliches Tagesversteck für die Schwarznarbenkröten Bufo melanostictus Scheider, 1799. –– SAURIA, Berlin, 21 (1): 9–10.

Grossmann, W. & B. Grossmann (1999): Über einen Fall von Mundraub. –– SAURIA, Berlin, 21 (2): 23–25.

Grossmann, W. (1999): Große Echsen als Beute der Schmuckbaumschlange Chrysopelea ornata ornatissima Werner, 1925. –– SAURIA, Berlin, 21 (3): 3–6.

Chan-ard, T., W. Grossmann, A. Gumprecht & K.-D. Schulz (1999): Amphibians and Reptiles of Peninsular Malaysia and Thailand. An illustrated checklist. / Amphibien und Reptilien der Halbinsel Malaysia und Thailands. Eine illustrierte Checkliste. –– Wuerselen (Bushmaster Publikations), 240 S.

Grossmann, W. & K.-D. Schulz (2000): Titelbild / Das Portrait: Elaphe porphyracea laticincta Schulz & Helfenberger, 1998. –– SAURIA, Berlin, 22 (2): 1–2

Grossmann, W. (2000): Buchbesprechung: Henkel & Schmidt: Tropische Wälder als Lebensraum für Reptilien. –– SAURIA, Berlin, 22 (2): 30.

Schulz, K.-D. & W. Grossmann (2000): Pflege und Zucht von Elaphe prasina  (Blyth, 1854). –– SAURIA, Berlin, 22 (2): 31–36.

Grossmann, W. & C. Schäfer (2000): Eine Blindwühle der Gattung Ichthiophys Fitzinger, 1826 als Beute des Malayen-Kraits Bungarus candidus (Linnaeus, 1758). –– SAURIA, Berlin, 22 (3): 45–46.

Grossmann, W. & F. Tillack (2000): Bemerkungen zur Herpetofauna des Khao Lak, Phang Nga, thailändische Halbinsel. Teil I: Einführung; Amphibia; Reptilia: Sauria. –– SAURIA, Berlin, 22 (4): 23–38.

Tillack, F. & W. Grossmann (2001): Ein neuer Nachweis zur Schlangenfauna Nepals: Bungarus niger Wall, 1908 (Reptilia: Serpentes: Elapidae). –– SAURIA, Berlin, 23 (1): 3–9.

Grossmann, W. & F. Tillack (2001a): Bemerkungen zur Herpetofauna des Khao Lak, Phang Nga, thailändische Halbinsel. Teil II: Reptilia: Serpentes, Testudines, Diskussion. –– SAURIA, Berlin, 23 (1): 25–40.

Grossmann, W. (2001a): Buchbesprechung: Rezensionen. –– SAURIA, Berlin, 23 (2): 24.

Grossmann, W. & F. Tillack (2001b): Bemerkungen zur Herpetofauna des Khao Lak, Phang Nga, thailändische Halbinsel. Teil III: Ergebnisse der Jahre 1999 und 2000. –– SAURIA, Berlin, 23 (3): 21–34.

Hien, P., W. Grossmann & C. Schäfer (2001): Beitrag zur Kenntnis der landbewohnenden Reptilienfauna von Pulau Tioman, West-Malaysia. –– SAURIA, Berlin, 23 (4): 11–28.

Grossmann, W. (2001b): Buchbesprechung: Jes (1998): Das Terrarium. –– SAURIA, Berlin, 23 (4): 40.

Grossmann, W. (2002a): Elaphe prasina  (Blyth, 1854). –– SAURIA, Suppl., Berlin, 24 (3): 573–576.

Grossmann, W. (2002b): Haltung und Zucht des Braunen Baumskinks Dasia grisea (Gray, 1845) und weitere Angaben zur Nachzucht des Olivfarbenen Baumskinks Dasia olivacea Gray, 1839. –– SAURIA, Berlin, 24 (4): 35–46.

Grossmann, W. (2003): Buchbesprechung: Ziegler (2002): Die Amphibien und Reptilien eines Tieflandfeuchtwald-Schutzgebietes in Vietnam. –– SAURIA, Berlin, 25 (2): 29–30.

Kreuzer, M. & W. Grossmann (2003): Beobachtungen an Gekko ulikovskii Darewski & Orlov, 1994 und Gekko grossmanni Günther, 1994 im Terrarium. –– SAURIA, Berlin, 25 (3): 3–11

Grossmann, W. & F. Tillack (2003): On the taxonomic Status of Asthenodipsas tropidonotus (van Lidth de Jeude, 1923) and Pareas vertebralis (Boulenger, 1900) (Serpentes: Colubridae: Pareatinae). –– Russ. J. Herp., Moscow, 10 (3): 175–190.

Tillack, F. & W. Grossmann (2004a): Titelbild / Das Portrait: Rhacophorus bipunctatus Ahl, 1927. –– SAURIA, Berlin, 26 (1): 1–2.

Grossmann, W. & F. Tillack (2004a): Angaben zur Haltung und Vermehrung der Breitband-Porphyrnatter Oreophis porphyraceus laticinctus (Schulz & Helfenberger, 1998) (Squamata: Colubridae). – SAURIA, Berlin, 26 (1): 3744.

Grossmann, W. & F. Tillack (2004b): Die Bergschneckennatter Asthenodipsas vertebralis (Boulenger, 1900) in Biotop und Terrarium (Squamata: Colubridae: Pareatinae). –– SAURIA, Berlin, 26 (2): 9–22.

Bauer, A. M., M. Sumontha, W. Grossmann, O. S. G. Pauwels & G. Vogel (2004): A New Species of Dixonius (Squamata: Gekkonidae) from Kanchanaburi Province, Western Thailand. –– Current Herpetology, Herp. Soc. Japan, 23 (1): 17–26.

Grossmann, W. (2004a): Beitrag zur Kenntnis der land- und süßwasserbewohnenden Schildkrötenfauna des Khao Lak, Provinz Phang Nga, südliches Thailand. –– Radiata, J. DGHT AG Schildkröten, Rheinbach, 13 (3): 25–34.

Grossmann, W. (2004b): Contribution to the knowledge about the tortoises and freshwater turtles of the Khao Lak, Phang Nga province, southern Thailand. –– Radiata, J. DGHT AG Schildkröten, engl. ed., Rheinbach, 13 (3): 25–34.

Grossmann, W. & F. Tillack  (2004c): Titelbild / Das Portrait: Gonocephalus doriae abbotti Cochran, 1922. –– SAURIA, Berlin 26 (3): 1–2.

Grossmann, W. (2004c): Gekko smithii Gray, 1842. –– SAURIA, Suppl., Berlin, 26 (3): 627–634.

Grossmann, W. (2004d): Der Tokeh Gekko gecko. –– Münster, Art für Art, Terrarienbibliothek (Natur und Tier-Verlag), 64 S.

Grossmann, W. & F. Tillack (2004d): Pulau Tioman – Perle im Südchinesischen Meer. Teil 1. –– Reptilia, Münster, 50, 9 (6): 42–49.

Grossmann, W. & F. Tillack (2005): Pulau Tioman – Perle im Südchinesischen Meer. Teil 2. –– Reptilia, Münster, 51, 10 (1): 56–64.

Grossmann, W. (2005a): Über einen ungewöhnlich hellen Carapax von Indotestudo elongata (Blyth, 1854). Mit Anmerkungen zur Zeichnungs- und Färbungsvariation der Panzer bei Gelbkopf-Landschildkröten aus der Provinz Phang Nga, thailändische Halbinsel. — Marginata, Münster, 5, 2 (1): 42-45.

Grossmann, W. (2005b): Buchbesprechung: Henkel & Schmidt (2003): Geckos. Biologie – Haltung – Zucht. –– SAURIA, Berlin, 27 (1): 24–25.

Grossmann, W. & C. Schäfer (2005): Erfahrungen bei der Haltung und Vermehrung des Fuchsgesicht-Lidgeckos Aeluroscalabotes felinus (Günther, 1864). –– SAURIA, Berlin, 27 (1): 33–46.

Grossmann, W. (2005c): Amphibien (ohne Blindwühlen). in: Derwanz, K. (ed.): Thailand. Dschungelabenteuer Khao Yai. –– Verlag MedienZentrum, Aalen/ Ellwangen, 269 S., 126132.

Grossmann, W. (2005d): Die Reptilien. in: Derwanz, K. (ed.): Thailand. Dschungelabenteuer Khao Yai. –– Verlag MedienZentrum, Aalen/ Ellwangen, 269 S., 134159.

Grossmann, W. (2005e): Beobachtungen an Jogers Maghreb-Eidechse Teira dugesii jogeri (Bischoff, Osenegg & Mayer, 1989). –– SAURIA, Berlin, 27 (4): 2739.

Grossmann, W. (2006a): Buchbesprechung: Frye, F. L. (2003): Reptilien richtig füttern. –– SAURIA, Berlin, 28 (1): 2325.

Schäfer, C. & W. Grossmann (2006): Cunninghams Skink Egernia cunninghami. –– Münster, Art für Art, Terrarienbibliothek (Natur und Tier-Verlag), 64 S.

Grossmann, W. (2006b): Grünaugengeckos Gekko smithii & Gekko siamensis. –– Münster, Art für Art, Terrarienbibliothek (Natur und Tier-Verlag), 64 S.

Grossmann, W. (2006c): Der Kleine Tipp. Was tun, wenn Schuppenkriechtiere festkleben? –– SAURIA, Berlin, 28 (2): 52.

Grossmann, W. (2006d): Das Phelsuma-Syndrom. –– Der TagGecko, Biberach, 54 (2/2006): 2021.

Grossmann, W. (2006e): Buchbesprechung: Malkmus, R., U. Manthey, G. Vogel, P. Hoffmann & J. Kosuch (2002): Amphibians & Reptiles of Mount Kinabalu (North Borneo). – SAURIA, Berlin, 28 (3): 1416.

Grossmann, W. (2006f): Sphenomorphus praesignis (Boulenger, 1900) –  Der Larut-Waldskink in Biotop und im Terrarium (Squamata: Scincomorpha: Scincidae). –– SAURIA, Berlin, 28 (3): 33–49.

Grossmann, W. (2006g): Für Sie gefunden. Neue Sports in Amerika. –– SAURIA, Berlin, 28 (3): 50.

Grossmann, W. (2006h): Buchtipp: Georg R. Zug, Laurie J. Vitt & Janalee P. Caldwell (2001): Herpetology. – An Introductory Biology of Amphibians and Reptiles. –– Das Buch-Jahrbuch 2006/2007. – Amphibien, Reptilien, Wirbellose. Lieferbare Titel aus aller Welt. –– Münster, monasteria, 184 S. (142).

Grossmann, W. (2007a): Buchbesprechung: Badger, D. & J. Netherton (2006): A Natural History of some Uncommon Creatures. – Extraordinary Chameleons, Iguanas, Geckos, & More. –– SAURIA, Berlin, 29 (1): 9–10.

Grossmann, W. (2007b): Comments on Harold Young’s Supple Skink Lygosoma haroldyoungi (Taylor, 1962), (Squamata, Scincomorpha, Scincidae). –– Mitt. Mus. Nat.kd. Berl., Zool. Reihe, Berlin, 83 (2007) Suppl. In Honour of Rainer Günther: 40–43.

Grossmann, W. (2007c): Leserbrief zu Langhitano, F.: Thailand – Faszination Herpetofauna. – REPTILIA 63, S. 42–50. –– Reptilia, Münster, 65, 12 (3): 3.

Grossmann, W. (2007d): Buchtipp: Indraneil Das (2007): A Pocket Guide. Amphibians and Reptiles of Brunei. –– Das Buch-Jahrbuch 2008/2009. – Amphibien, Reptilien, Wirbellose. Lieferbare Titel aus aller Welt. –– Münster, monasteria, 184 S. (99).

Kowalski, T., J. Zilger & W. Grossmann (2008): Überraschendes Arabien. –– Terraria, Münster, 9, 3 (1): 7080.

Grossmann, W. (2008a): Titelbild / Das Portrait: Calotes mystaceus Dumèril & Bibron, 1837. –– SAURIA, Berlin, 30 (1): 12.

Grossmann, W. (2008b): Die Geckos der Gattung Gekko – ein Überblick. –– Terraria, Münster, 11, 3 (3): 4–13.

Grossmann, W. (2008c): Vom Tokeh. –– Terraria, Münster, 11, 3 (3): 24–30.

Grossmann, W. (2008d): Herpetologische Beobachtungen im Norden Teneriffas. –– SAURIA, Berlin, 30 (2): 510.

Grossmann, W. (2008e): Die Vermehrung der Breitband-Bambusnatter Oreocryptophis porphyraceus laticinctus (Schulz & Helfenberger, 1998) in die zweite Filialgeneration. –– 31. Terraristika Hamm, Recklinghausen: 412 + 2124 + 2628 + 3032.

Grossmann, W. (2008f): Le Tokay Gekko gecko. –– Maurens, Les Guides Reptilmag (Animalia editions), 64 S.

Grossmann, W. (2008g): Fuchsgesicht-Lidgecko Aeluroscalabotes felinus. –– Münster, Art für Art, Terrarienbibliothek (Natur und TierVerlag GmbH), 64 S.

Grossmann, W. (2009a): Der Farb- und Zeichnungswechsel bei einer Marmorierten Langschwanzagame Bronchocela marmorata Gray, 1845 –– SAURIA, Berlin, 31 (1): 2327.

Grossmann, W. & M. Kreuzer (2009): 25 Jahre Geckotagung. Festschrift. –– Begleitheft zur 25. Internationalen Tagung der Geckoliebhaber (int. Zirkular) –– Berlin, 60 S.

Grossmann, W. (2009b): Titelbild / Das Portrait: Gallotia galloti eisentrauti Bischoff, 1982. –– SAURIA, Berlin, 31 (2): 12.

Grossmann, W. (2009c): Faltengeckos Ptychozoon kuhli & Ptychozoon lionotum. –– Münster, Art für Art, Terrarienbibliothek (Natur und TierVerlag), 64 S.

Grossmann, W. (2010a): Auch Phelsumen haben ein Recht auf Schutz – oder: Wenn Naturschutz keine Freude aufkommen lässt –– Der TagGecko, Biberach, 69 (1/2010): 810.

Grossmann, W. (2010b): Titelbild / Das Portrait: Lipinia vittigera (Boulenger, 1894).  –– SAURIA, Berlin, 32 (1): 12.

Grossmann, W. & P. Harbig (2010): Pflege und Vermehrung des Korpulenten Schlangenskinks Lygosoma corpulentum Smith, 1921 im Terrarium – Erste Ergebnisse. –– SAURIA, Berlin, 32 (1): 3546.

Grossmann, W. (2010c): Titelbild / Das Portrait: Scincus mitranus Anderson, 1871. –– SAURIA, Berlin, 32 (2): 12.

Grossmann, W. (2010d): Der Gestreifte Baumskink Dasia vittata (EDELING, 1865) im Biotop und im Terrarium –– SAURIA, Berlin, 32 (3): 314.

Grossmann, W. (2011a): Thailand für Tier-Touristen. –– Zoon. Mensch &  Tier. - Münster (Natur und Tier-Verlag),5: 6473

Grossmann, W. & T. Kowalski (2011): Titelbild / Das Portrait: Pseudotrapelus s. sinaitus (HEYDEN, 1827)  –– SAURIA, Berlin, 33 (1): 12

Grossmann, W., T. Kowalski, H.-J. Zilger & B.-M. Zwanzig (2011): Herpetologische Beobachtungen im Sultanat Oman: Das Saiq-Plateau im Jebel al-Akhdar  –– SAURIA, Berlin, 33 (1): 2950 

Grossmann, W. (2011b): Anmerkung zur Prachtfärbung und zum Farbwechsel während der Balz und Paarung bei der Verschiedenfarbigen Schönechse (Calotes versicolor-Komplex) in Nordthailand –– SAURIA, Berlin, 33 (3): 4349

van Rooijen, J., P.L. Jr. Wood, J.L Grismer, L.L. Grismer, & W. Grossmann (2011): Color pattern dimorphism in the colubrid snake Oligodon purpurascens (Schlegel, 1837) (Reptilia; Squamata). –– Russ. J. Herp., Moscow, 18 (3): 215–220.

Grossmann, W., T. Kowalski, & J. Zilger (2012a): Überraschendes Arabien 2.0. Teil 1 –– Terraria / elaphe, Münster, 33, 17 (1) / [1 / 2012]: 40–45.

Grossmann, W., T. Kowalski, & J. Zilger (2012b): Überraschendes Arabien 2.0. Teil 2 –– Terraria / elaphe, Münster, 34, 17 (2) / [2 / 2012]: 50–57.

Grossmann, W. (2012a): Herbsttagung der (Z)AG ECHSEN in Oybin - Ein bemerkenswertes Jubiläum. –– Reptilia, Münster, 94, 17 (2): 7–9.

Bezuijen, M. R., S. Gapillay, & W. Grossmann (2012): Tomistoma schlegelii records Peninsular Malaysia. –– Crocodile Specialist Group Newsletter 31 (1): 15–17.

Grossmann, W. & M. Kreuzer (2012):  Der Streifengecko Gekko vittatus. –– Münster, Art für Art,  Terrarienbibliothek (Natur und Tier-Verlag), 64  S.

Grossmann, W. (2012b): Anmerkungen zu Harold Youngs Laubskink, Lygosoma haroldyoungi (Taylor, 1962). –– SAURIA, Berlin, 34 (2): 2334.

Grossmann, W. (2012c): Dasia (Gray, 1839) im Terrarium. –– Scincus, 5 (1. Aufl.), DGHT AG Skinke: 15–30.

Grossmann, W. (2012d): Titelbild / Das Portrait: Acanthocercus adramitanus (Anderson, 1896). –– SAURIA, Berlin, 34 (4): 1–2.

Grossmann, W., T. Kowalski, B.-M. Zwanzig, & H.-J. Zilger (2012): Ergänzende herpetologische Beobachtungen auf dem Saiq-Plateau und im Jebel al-Akhdar, Sultanat Oman. –– SAURIA, Berlin, 34 (4): 3–18.

Grossmann, W., T. Kowalski & A. S. Schillert (2013): Das Asiatische Schlangen- oder Natternauge, Ablepharus pannonicus (Fitzinger, 1823) –– SAURIA, Berlin, 35 (2): 3–13.

Zwanzig, B.-M. & W. Grossmann (2013): Halbfingergeckos: Hemidactylus - die verkannte Gattung. –– Terraria / elaphe, Münster, 40, 18 (2): 1427.

Grossmann, W. & B.-M. Zwanzig (2013): Zur Kenntnis der Habitatwahl von Östlichen Sandfischen Scincus mitranus muscatensis Murray, 1886 (Squamata: Scincidae). ––  SAURIA,  Berlin, 35 (1):3–8

Grossmann, W. (2013): Das Porträt: Mauremys leprosa saharica SCHLEICH, 1996 –– SAURIA, Berlin, 35 (3): 1–2

Grossmann, W., T. Kowalski, B.-M. Zwanzig, & H.-J. Zilger (2013): Weitere ergänzende herpetologische Beobachtungen auf dem Saiq-Plateau und im Jebel al-Akhdar, Sultanat Oman –– SAURIA, Berlin, 35 (3): 23–31.

Kreuzer, M., W. Grossmann, & T. Hofmann (2013): Terrarienbeobachtungen an Gekko badenii (Sauria: Gekkonidae) –– SAURIA, Berlin, 35 (3): 41–47.

Simon, G. & W. Grossmann (2013): Tokeh-Morphen, Gekko gecko (Linnaeus, 1758) sensu lato im Terrarium. Teil 1: „Calico“-Tokehs –– SAURIA, Berlin, 35 (4): 37–52

Grossmann, W. & G. Simon (2014): Tokeh-Morphen, Gekko gecko (Linnaeus, 1758) sensu lato im Terrarium. Teil 2: „Blauköpfige Grüne“ –– SAURIA, Berlin, 36 (2): 21–35.

Grossmann, W., B.-M. Zwanzig, & T. Kowalski (2014): A Contribution to the Knowledge of the Distribution and Choice of Habitat of the Ghost Gecko, Hemidactyluslemurinus Arnold, 1980, in Dhofar. –– Tribulus (Jour. Emirates Nat. Hist. Group), Abu Dhabi, 21: 8184.

Grossmann, W. (2014a): Hemidactylus prashadi SMITH, 1935 – Prashads Halbfingergecko im Terrarium –– SAURIA, Berlin, 36 (2): 43–54

Grossmann, W. (2014b): Völlig unterschätzt: Bowrings Waldskink Lygosoma bowringii (GÜNTHER, 1864) im Terrarium. –– Scincus, 6 (2013), DGHT AG Skinke: 1118.

Grossmann, W. (2014c): Beobachtungen an einer Gallotia galloti eisentrauti BISCHOFF, 1982 –– SAURIA, Berlin, 36 (4): 14–16

Grossmann, W., B.-M. Zwanzig, & P. Harbig (2014): Scincus mitranus Anderson, 1871. –– Scincus, 6 (2013), DGHT AG Skinke: 5152.

Zwanzig, B.-M., W Hölzer & W. Grossmann (2015): Scincus scincus conirostris BLANFORD, 1881 - ein Neunachweis fr die Herpetofauna des Sultanats Oman –– SAURIA, Berlin, 37 (1): 25–30

Zwanzig, B.-M. & W. Grossmann (2015): Die Wundergeckos der Arabischen Halbinsel - Anmerkungen und Beobachtungen –– SAURIA, Berlin, 37 (1): 39–58

Grossmann, W., B.M. Zwanzig, T. Kowalski & H-J. Zigler (2015): Anmerkungen zu  Verbreitung, Lebensweise und Gefährdung der Jemen-Dornschwanzagame  Uromastyx benti (Anderson, 1894) im Sultanat Oman –– SAURIA, Berlin, 37 (3): 3–15

Grossmann, W. (2016): Das Porträt: Pseudotrapelus dhofarensis Melnikov & Pierson, 2012 –– SAURIA, Berlin, 38 (1): 1–2

Grossmann, W., T. Kowalski, H. Seufer & S. Ballandat (2016): Anmerkungen zur Biotopwahl und Lebensweise von Chamaeleo arabicus Matschie, 1893 im Dhofar. –– SAURIA, Berlin, 38 (2): 35–44

Kowalski, T. & W. Grossmann (2016): Das Porträt: Naja arabica  Scortecci, 1932 –– SAURIA, Berlin, 38 (4): 1-2

Zigler, H.-J., B.M. Zwanzig, W. Großmann, T. Kowalski & S. Ballandat (2016): Neue Angaben zur Verbreitung der Jemen-Dornschwanzagame Uromastyx benti (ANDERSON, 1894) im Sultanat Oman –– SAURIA, Berlin, 38 (4): 3-7

 

[Tokeh] [Einleitung] [Verbreitung] [Lebensräume] [Beschreibung] [Lebensweise] [Haltung] [Ernährung] [Vermehrung] [Galerie] [Literatur] [Links] [Impressum] [Biografie] [Suche/Biete] [Gekko] [Introduction]

22.Sep.2010

eXTReMe Tracker

 

NOFusion2015