Gekko-Gecko-Banner1250
[Tokeh] [Einleitung] [Verbreitung] [Lebensräume] [Beschreibung] [Lebensweise] [Haltung] [Ernährung] [Vermehrung] [Galerie] [Literatur] [Links] [Impressum] [Biografie] [Suche/Biete] [Gekko] [Introduction]

Verbreitung

Tokehs gehören zu den wenigen Arten ihrer Gattung, die ein sehr großes Verbreitungsgebiet aufweisen. Sie bewohnen ein Gebiet, das vom nordöstlichen Indien und den Andamanen, sowie vom östlichen Nepal über Bangladesh, Burma, Thailand, Kambodscha, Laos, Vietnam, China, Malaysia, Singapur, Indonesien (Borneo, Sumatra, Java [Typuslokalität], Sulawesi, Lombok, Flores, Timor, Aru sowie zahlreiche kleinere Inseln) bis zur Inselgruppe der Philippinen reicht.
Vom Menschen wurden sie unabsichtlich und oft auch leichtfertig in neue Biotope verbracht: so wurden Tokehs in Teilen von Florida, Hawaii, Guam und Taiwan heimisch und scheinen dort durch regelmäßige Reproduktion stabile Populationen aufzubauen. DE ROOIJ (1915) berichtete sogar von Tokehfunden auf der großen Insel Madagaskar, jedoch gibt es dafür keinerlei Belege aus neuerer Zeit (MANTHEY & GROSSMANN 1997, GROSSMANN 2004).
Sie besiedeln die genannten Länder, Regionen und Inseln jedoch oftmals nicht flächendeckend, sondern sind häufig nur in den küstennahen Regionen gefunden worden. Ebenso fehlen sie in Bergregionen ab etwa 1000 Meter über dem Meeresspiegel.
 

 

Tokeh-Karte-20
[Tokeh] [Einleitung] [Verbreitung] [Lebensräume] [Beschreibung] [Lebensweise] [Haltung] [Ernährung] [Vermehrung] [Galerie] [Literatur] [Links] [Impressum] [Biografie] [Suche/Biete] [Gekko] [Introduction]

22.Sep.2010

eXTReMe Tracker

 

NOFusion2015